Der Kaminkehrer: Ihr Sicherheits-, Umwelt- und Energieexperte

IHR KAMINKEHRERMEISTER UND ENERGIEBERATER

MARKUS KNOTHE

ARBEITET IHRE HEIZUNG WIRTSCHAFTLICH?

Ins Unermessliche steigende Energiepreise und eine verheerende Öko-Bilanz fordern jeden Hausbesitzer heraus, sich mit dem Thema Energiesparen und damit auch mit dem Heizen intensiver denn je zu beschäftigen.

Bei den Energiepreisen ist der Verbraucher leider machtlos. Den Energieverbrauch selbst kann er jedoch steuern. Mit entscheidend sind Zustand und Einstellung der Heizung. In vielen Heizungskellern schlafen ungeahnte Einsparpotentiale, die schnell und einfach geweckt werden können. Besonders in alten Heizungsanlagen steckt ein hohes Potenzial zur Energieeinsparung. Ziel ist es, diese energetischen Schwachstellen aufzuspüren.

Feldtests haben bewiesen, dass mehr als 40% aller Heizkessel in Deutschland überdimensioniert sind. Oft ist eine zwischenzeitlich erfolgte Dämmung die Ursache. Manchmal haben es Bauherr und Heizungsbauer bei der Planung auch einfach nur "zu gut gemeint". Als unnötige Kostenverursacher haben sich daneben auch schlecht eingestellte Brenner, ungeregelte Heizungspumpen und zu alte Thermostatventile an Heizkörpern hervorgetan.


buderusg204e354bj.jpg

WIE LANGE DAUERT DER HEIZUNGS-CHECK UND WIE WIRD BEWERTET?

Der Heizungs-Check dauert etwa eine Stunde und ist ein gut nachvollziehbares und transparentes Verfahren.
Bewertet wird mit einem einfachen und nachvollziehbaren Punktesystem, anhand dessen sich das Verbesserungs- bzw. Einsparpotential leicht ablesen lässt. 0 Punkte sind der optimale Wert. 100 Punkte sind desolat. Das heißt: Der Zustand weicht maximal vom wünschenswerten energetischen Zustand ab. Positiv betrachtet hat sich der Heizungs-Check maximal gelohnt, denn es wurde ein Riesen-Energieeinsparpotential emittelt.


Die einzelnen Heizungskomponenten werden messtechnisch und visuell beurteilt und eingestuft. Dabei bewertet der Schornsteinfeger Wärmeerzeuger, Regelung, Wärmeübergabe und Wärmeverteilung entsprechend ihrer Bedeutung. Der große Vorteil ist, dass das Ergebnis sofort vorliegt und der Schornsteinfeger unmittelbar die Verbesserungspotenziale vorstellen kann.
Der Schornsteinfeger berät seit jeher neutral und unabhängig. Unsere obligatorischen Emissionsmessungen betreffen ja meist "nur" die Einhaltung der geltenden Grenzwerte. Diese können und wollen wir Ihnen bescheinigen. Wir möchten als Ihr Servicepartner aber noch mehr bieten, indem wir Ihnen sagen, ob Ihre Heizungsanlage effizient und sparsam arbeitet.
 


DER HEIZUNGS-CHECK VON A BIS ... W


  • Abgasverluste werden nach Vorgabe der 1. BImSchV im Kernstrom mit einem speziellen geprüften Messgerät bestimmt.

  • Ist eine Brennwertnutzung bei diesem Wärmeerzeuger möglich?
  • An der Heizungspumpe wird die Soll-Leistungsaufnahme bewertet.
  • Hydraulischer Abgleich? Anhand vorgegebener Kriterien (Pumpeneinstellung, Voreinstellung von Differenzdruckreglern, Existenz von voreinstellbaren Thermostatventilen oder Rücklaufverschraubungen) wird festgestellt, ob die Heizungsanlage hydraulisch abgeglichen ist oder nicht.
  • Eine Kesselüberdimensionierung liegt vor, wenn die eingestellte Kesselleistung um mehr als 50 Prozent über der zu versorgenden Heizlast liegt.
  • Oberflächenverluste des Wärmeerzeugers werden mit einem Verfahren bestimmt, das die Kesseloberfläche in Teilflächen aufteilt und mit einem Oberflächentemperaturfühler abtastet. Die gemessenen Teilflächenverluste werden schließlich addiert. Mit Hilfe einer Formel erhält man den relativen Oberflächenverlust.
  • Ist die Regelung zeitgemäß? Wird mit einer raumgeführten oder außentemperaturgeführten Regelung gearbeitet?
  • Die Rohrleitungsdämmung wird besonders in den Leitungsabschnitten im unbeheizten Bereich bewertet.
  • Ventilationsverluste werden durch gleichzeitige Ermittlung von Strömungsgeschwindigkeit und Temperatur im Restkernstrom der Abgasführung gemessen. Der Wärmeverlust im Abgassystem des Heizkessels wird dabei 30 Sekunden nach Brennerschluss bestimmt.
  • Die Wärmeübergabe wird mit einer Inspektion der Heizkörperventile bzw. Raumregler in mindestens 3 Räumen unterschiedlicher Größe und unterschliedlicher Nutzung überprüft.


LASSEN SIE DEN HEIZUNGS-CHECK AM BESTEN VON IHREM ZUM ENERGIEBERATER (HWK) AUSGEBILDETEN KAMINKEHRERMEISTER VORNEHMEN. ALS DIESER WEISS ER AUCH AM BESTEN, WAS IM BEDARFSFALL "ENERGETISCH NÖTIG" IST. OFT SIND SCHON KLEINE MASSNAHMEN AUSREICHEND, UM DIE ENERGETISCHE QUALITÄT VON HEIZUNGSANLAGEN WESENTLICH ZU VERBESSERN UND ENERGIEKOSTEN EINZUSPAREN. 





Bundesland: Bayern
- Zentralinnungsverband (ZIV) -

Markus Knothe

Kaminkehrermeister
Am Haslach 6
93180 Deuerling
Tel.: (09498) 3133
Fax.: (09498) 905545
Homepage: Klick
Email senden

bsmbild

Mitglied
Innung Oberpfalz
checkiwu

checkiwu2